Samstag, 19. September 2020
WingTsun-Welt Online

Offizielle Mitgliedsschule der EWTO: 69115 Heidelberg


WingTsun in der digitalen Welt – Mobbing via WhatsApp

WhatsApp ist der zur Zeit führende Kommunikationsdienst, welcher auf beinahe allen Mobiltelefonen installiert ist. Dies hat zur Folge, dass über diesen Dienst Gruppen mit festen Teilnehmern erstellt und Informationen ausgetauscht werden können.

Immer häufiger berichten Kinder und Jugendliche darüber, dass sie von Gruppen aktiv ausgeschlossen werden und nur noch mitbekommen, wie andere Gruppenteilnehmer Informationen (Texte, Bilder, Videos) mit oder über sie austauschen und dann lachen sowie tuscheln. In der Regel sind einzelne Mitglieder solcher Gruppen die sog. Täter während ein großer Teil lediglich Mitläufer sind.

Hier greift das Konzept des EWTO WingTsun: Kinder und Jugendliche lernen, mit solchen Situationen souverän umzugehen, indem sie aus der Rolle des Ertragenden heraus gehen und die Thematik offen ansprechen. Sie sind selbstbewusst genug, die als Täter identifizierten Gruppenteilnehmer direkt anzusprechen und dieses Vorgehen gewaltfrei zu lösen. Selbst wenn es so zu keiner Lösung kommt, wissen die im EWTO WingTsun ausgebildeten Kinder und Jugendlichen, was zu tun ist. Sie sind in der Lage, andere Personen um Hilfe zu bitten und in die Situation mit einzubeziehen.

Der Erfolg ist, dass die Betroffenen nicht lernen, in einer Opferrolle lediglich zu überleben, sondern aus genau dieser herauszugehen und die Problematik aufzulösen. Dieses Erleben führt dazu, dass die Kinder und Jugendlichen ähnliche Verhaltensweisen in anderen Situationen im Laufe ihres Lebens nutzen und somit in der Regel sicher und selbstbewusst durch die Schule, Ausbildung und Studium in den Beruf gehen können.


Melden Sie sich bei einer unserer kostenlosen Informationsveranstaltungen an, in denen Sie mehr über die Kampfkunst WingTsun erfahren.



Für die bereitgestellten Inhalte dieser Seite sind die jeweiligen Schulleiter verantwortlich!
Haftungsausschluss:
Die EWTO übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen die EWTO, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens der EWTO kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Die EWTO behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.